Freitag, 10. April 2009

DER BUERGER MAG KEIN MEHLTAU MEHR



Der Buerger hat den Mehltau-Sozialismus satt, den Parteien über das Land legen

Von "Mehltau-Sozialismus", der tödlich ist und dem Bürger bis zum Hals steht, hatte ich geschwätzt. Nun benutzte ein Korrespondent der Deutschen Welle den gleichen Begriff für die korrupte Politschicht des Algerischen Wieder-Präsidenten Bouteflika, dessen Schwadrone wie die Terroristen im Land viel angerichtet hätten.

Ich will die Stellen im Internet-Schreibtisch jetzt nicht heraussuchen. Man benutze bitte die Such-Funktion. 

Der Begriff "Mehltau" hatte also gefallen! Aber er wurde falsch zugeordnet. In Algerien gibt es nämlich den falschen Mehltau, der nicht weiß ist. In Deutschland legt sich der richtige weiße Mehltau über das Land. So kann es gehen, wenn ein Begriff die Runde macht.






Keine Kommentare:

Kommentar posten